klara
#Kühe - 2. Juli 2021

Pediküre für die Kühe

Heute war bei uns Klauenpflegetag! Auch bei unseren Kühen wachsen die „Nägel“ und müssen ebenso gepflegt werden, wie bei uns Menschen.

Pediküre für die Kühe_1

Professionelle Pflege

Die Kuh ist ein Paarhufer, das heißt, sie hat praktisch zwei Zehen (anders als beim Pferd, bei dem der Huf aus einem Stück besteht). Das Schneiden der Klauen ist notwendig, denn das Horn wächst genau wie beim Menschen stetig weiter.

 

Die Kuh kann sich auch mal kleine Steine oder Grasstengel in den Fuß treten, was sich dann entzünden und sehr schmerzhaft werden kann. Daher kommt bei uns zweimal im Jahr ein professioneller Klauenschneider, der allen Kühen eine Pediküre verpasst. Dabei wird das Horn verkürzt, eventuelle Blutergüsse entfernt und vor allem der Bereich zwischen den beiden Zehen, die so genannte Hohlkehle, ausgeschnitten. Die Hohlkehle ist sehr wichtig für den Fuß der Kuh, damit Steine, Matsch und ähnliches zwischen den Zehen hindurchdringen können, sodass der Fuß entlastet ist.

Pediküre für die Kühe_2

Fast wie bei den Menschen

Damit wir an den Fuß der Kuh herankommen können, wird sie in einen so genannten Klauenpflegestand gebracht. Hier wird sie fixiert, damit sie sich nicht selbst verletzen kann und der Fuß wird mit einer Seilwinde angehoben. Zum Ausschneiden werden dann Messer und Flex eingesetzt. Das tut der Kuh aber in der Regel nicht weh, es ist eben wie bei uns das Nägelschneiden.

“Nur gesunde Kühe mit gesunden Füßen geben gute Milch!”

Wenn eine Kuh humpelt, kümmere ich mich auch selbst um das Ausschneiden, denn wir haben auch einen eigenen Klauenpflegestand. Dies ist notwendig, denn wer will schon tagelang mit einem Steinchen im Fuß herumlaufen 😉 Und nur gesunde Kühe mit gesunden Füßen geben gute Milch!

Eure Klara

Klara_Portrait
Klara gibt Auskunft

Wenn du noch mehr von Klara erfahren möchtest, kannst du ihr gerne schreiben.

Wir respektieren deine Privatsphäre 

Unsere Website verwendet Cookies und Analyse-Tools, damit du das beste Erlebnis auf unserer Website hast. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um die Nutzung unserer Website zu analysieren. 

Ausserdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben und befinden sich möglicherweise in Ländern, welche nicht über Gesetze verfügen, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie jene der Schweiz und/oder der EU/des EWR schützen. 

Durch Bestätigen von “Alle zulassen und fortsetzen” stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Meine Auswahl bestätigen” stimmst du nur den von dir gewählten Kategorien zu. Cookie-Einstellungen kannst du über den Link in der Fußzeile „Datenschutzrichtlinien" ändern. Mehr erfährst du in unseren Datenschutzrichtlinien.  

Cookies verwalten