GM_Bauernportrait_Nils Zydek_3

Nils und Elena vom Waldhof Zydek

GM_Bauernportrait_Nils Zydek_3

Der Waldhof in Hüsby...

...ist einer dieser Betriebe, die fast ihr Ende gefunden hätten. Ein älterer Bauer bewirtschaftete die alte Hofstelle, jedoch ohne familiären Nachfolger. Bekanntlich ist es schwierig, eine geeignete Nachfolge für den eigenen landwirtschaftlichen Betrieb zu finden, wenn Sohn und Tochter sich beruflich anders orientieren wollen. Und so suchte der Landwirt eine außerfamiliäre Lösung und fand: Nils und seine Frau Elena Zydek. Die beiden kannten sich bereits flüchtig und als sie sich zufällig an einer Tankstelle bei Schleswig trafen, rief der Bauer Nils zu: „Übrigens, ich suche noch eine Nachfolge für meinen Hof!“

Nils ist studierter Forstwirt und Landwirtschaftsmeister und wollte schon immer etwas „Handfestes“ machen. Zusammen Elena und ihren drei Kindern waren sie auf der Suche nach einer passenden Hofstelle – und hatten sie nun schließlich gefunden. Ein Jahr lang wohnten und arbeiteten die beiden dann auf dem Hof mit, um die Gegebenheiten und Abläufe genau kennenzulernen. Seit 2018 haben sie den Betrieb nun übernommen und führen Ihn seitdem gemeinsam als GbR.

Kein einfacher Start

Die Gebäude waren alt, Dächer teilweise undicht, der Radlader ein Wrack mit Brandschaden, bei dem man sich wundern musste, dass er überhaupt noch fuhr. Ganz schön viel zu tun für den Anfang! Nils und Elena gingen aber mit viel Mut voran, haben viele Ideen und Ideale, die sie in Ihrem neuen Wohn- und Arbeitsort umgesetzt sehen möchten. Mit dem Eintritt als Partner in die Regionalwert AG Hamburg wurde dann vieles möglich: Die Organisation verbindet Bürger, Erzeuger, Verarbeiter und Handel, indem sie Aktien verkauft und das Geld an die Betriebe weitergibt. So konnten die Zydeks zum Beispiel einen neuen Kälberstall bauen und ein Milchtaxi für die Tränke der Kälber anschaffen, was den Arbeitsalltag stark erleichterte. Zudem eröffnete sich dem Betrieb durch die Regionalwert AG ein großes regionales Netzwerk, über welches sie Erfahrungen austauschen, Neues lernen und kurze Vermarktungswege finden konnten. So lassen sie mittlerweile aus einem kleinen Teil ihrer Milch ihren eigenen Rohmilchkäse herstellen und vermarkten diesen, sowie ihr wertvolles Ochsenfleisch an regionale Bioläden und Hamburger Gastronomiebetriebe.

GM_Bauernportrait_Nils Zydek_7

Hinter dem Betrieb steht ein klares Konzept

Bei den Kühen setzen Nils und Elena auf das Rotbunte Doppelnutzungsrind, eine alte norddeutsche Rasse, die sowohl viel Milch produziert als auch Fleisch ansetzt, das sich später prima vermarkten lässt. Auf dem Waldhof werden alle Kälber aufgezogen: die männlichen Kälber dürfen als Ochsen die Naturschutzflächen beweiden, während die weiblichen als Nachzucht herangezogen werden. Alle Tiere dürfen ihre Hörner behalten, denn diese sind wichtig für den Status in der Herde, was für mehr Ruhe untereinander sorgt. Von Frühling bis Herbst laufen die Kühe Tag und Nacht auf der Weide und kommen nur zum Melken in den Stall. Im Winter leben sie im Laufstall mit Tiefstreuboxen, wo sie sich frei bewegen können und das im Sommer hergestellte hofeigene Futter verputzen.

 

So beherbergt der Waldhof etwa 50 Milchkühe und ihre Nachzucht. Zusätzlich leben auf dem Hof noch 25 Weißgehörnte Heidschnucken (Schafe) und Hund Molly, der fleißig hilft, die Kühe jeden Tag von der Weide zu holen.

Für Nils und Elena ist der Waldhof nicht nur eine Einkommensquelle, sondern auch ein Ort, an dem sie ihre Kinder glücklich aufziehen und ihre eigenen Wünsche und Ideen verwirklichen können. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg dabei!

“Schaut doch gerne mal vorbei auf unserem Bauernblog „Die Gläserne Bloggerei“. Dort geben euch Nils und Elena direkte Einblicke in den Alltag auf ihrem Hof.”

Bauernblog Header
Gläserne Bloggerei

Erfahre mehr vom Alltag auf unseren Bio-Bauernhöfen, Wissenswertes und aktuelle Neuigkeiten – direkt von unseren Bio-Landwirten.

Wir respektieren deine Privatsphäre 

Unsere Website verwendet Cookies und Analyse-Tools, damit du das beste Erlebnis auf unserer Website hast. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um die Nutzung unserer Website zu analysieren. 

Ausserdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben und befinden sich möglicherweise in Ländern, welche nicht über Gesetze verfügen, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie jene der Schweiz und/oder der EU/des EWR schützen. 

Durch Bestätigen von “Alle zulassen und fortsetzen” stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Meine Auswahl bestätigen” stimmst du nur den von dir gewählten Kategorien zu. Cookie-Einstellungen kannst du über den Link in der Fußzeile „Datenschutzrichtlinien" ändern. Mehr erfährst du in unseren Datenschutzrichtlinien.  

Cookies verwalten